Familienrecht | Glossar Familienrecht | Erbrecht | Arbeitsrecht | Warum wir? | Kontakt | Impressum  
 
25.11.2012
Familienselbstbehalt bei Inanspruchnahme durch erwachsenes Kind
Wird der Unterhaltspflichtige von seinem erwachsenen Kind, das seine bereits erlangte wirtschaftliche Selbständigkeit wieder verloren hat, auf Unterhalt in Anspruch genommen, ist es nicht zu beanstanden, wenn das Gericht ihm und seiner Ehefrau im Regelfall einen Familienselbstbehalt zubilligt, wie ihn die Düsseldorfer Tabelle und die Unterhaltsrechtlichen Leitlinien für den Elternunterhalt vorsehen. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden.
Der Familienselbstbehalt trage jedoch bereits dem Umstand Rechnung, dass die Ehegatten durch ihr Zusammenleben Haushaltsersparnisse erzielen.
Aktenzeichen: XII ZR 91/10
Quelle: Bundesgerichtshof
Quelldatum: 18.07.2012
Quelllink: http://www.bundesgerichtshof.de

zurück