Familienrecht | Glossar Familienrecht | Erbrecht | Arbeitsrecht | Warum wir? | Kontakt | Impressum  
 
28.04.2013
Haftung der Eltern für Filesharing eines minderjährigen Jugendlichen
Eltern haften für die über Filesharing-Systeme erfolgte Urheberrechtsverletzung ihres 15-jährigen Sohnes, wenn nicht dargetan und bewiesen ist, dass sie ihren Sohn eindringlich und unmissverständlich über die Rechtswidrigkeit der Nutzung von Filesharing-Programmen belehrt und ihm eine ermöglichte Teilnahme an Musiktauschbörsen untersagt haben. Dies hat das Oberlandesgericht Köln entschieden.
Da die Eltern durch die Überlassung des Internetanschlusses die Gefahr darüber zu begehender Urheberrechtsverletzungen eröffnen, hätten sie ihren damals 15-jährigen Sohn zumindest eindringlich und unmissverständlich über die Rechtswidrigkeit der Nutzung von Filesha­ring-Programmen zu belehren und diesem eine damit ermöglichte Teilnahme an Musiktauschbörsen zu untersagen.
Aktenzeichen: 6 W 12/13
Quelle: Oberlandesgericht Köln - erhältlich in der Rechtsprechungsdatenbank JurPC
Quelldatum: 15.01.2013
Quelllink: http://www.jurpc.de

zurück